loader

Drive Safe Brillengläser

Mit Sicherheit ans Ziel

Viele Menschen fühlen sich beim Autofahren unwohl, unsicher und gestresst – vor allem bei ungünstigen Licht- und Wetterverhältnissen, wie sie z. B. bei Regen, Nebel, in der Dämmerung oder nachts herrschen. Durchschnittlich 83% der Brillenträger sind auch Autofahrer. Eine wirklich große Gruppe von Menschen. Autofahren kann für alle eine besondere Herausforderung sein, unabhängig von der Entfernung. Gute Sicht ist in jedem Fall unerlässlich für die eigene Sicherheit – und für die der anderen Verkehrsteilnehmer.

ZEISS DriveSafe Brillengläser sind gezielt für das Autofahren entwickelt – und sind auch für den Alltag geeignet:

  • - Bessere Sicht bei widrigen Lichtverhältnissen für ein sichereres und komfortableres Fahren.
  • - Reduzierung von Blendung beim Fahren in der Nacht durch entgegenkommende Fahrzeuge oder Straßenbeleuchtungen.
  • - Scharfe Sicht beim schnellen Blickwechsel zwischen Straße, Navi, Rück- und Seitenspiegel.
  • - Automatisch und serienmäßig mit DuraVision DriveSafe.
  • - Aus Sicherheitgründen nur als Kunststoffbrillenglas erhältlich.
  • Eine interessante und wissenswerte Broschüre rund um das Autofahren liegt für Sie bereit.

services-img

01.Sehprobleme

Viele lieben es, die meisten sind darauf angewiesen, es bietet Unabhängigkeit und auch jede Menge Spaß: das Autofahren. Dennoch - Studien belegen, dass sich viele Menschen unsicher, angespannt und gestresst beim Autofahren fühlen. Insbesondere dann, wenn schlechte Licht- und Sichtverhältnisse wie Regen oder Nebel, aber auch Dämmerung und das Fahren bei Nacht die Sicht erschweren.

services-img

02.Perfekte Sicht

Eine gute Sicht ist beim Autofahren elementar für die Sicherheit und zur Unfallprävention. Ist die Sicht im Auto nicht optimal, ermüden wir schneller, und unsere Reaktionsfähigkeit lässt nach. Doch was benötigt der Autofahrer als Sehunterstützung wirklich? Was muss eine Autofahrerbrille leisten können? ZEISS hat dies genau beleuchtet.

services-img

03.Nachtblindheit

Umgangssprachlich spricht man gerne von „Nachtblindheit“, die viele Menschen Autofahrten bei Dämmerung und in der Nacht sogar vermeiden lässt. Grund dafür ist, dass das Sehen bei Nacht und schlechten Lichtverhältnissen wie beispielsweise bei Regen, Nebel oder Schnee ein anderes ist. Unsere Pupille ist weit geöffnet und der Seheindruck daher nicht so fokussiert wie mit kleiner Pupille bei Tageslicht. Dies macht sich insbesondere dadurch bemerkbar, dass wir Abstände nicht mehr so gut einschätzen können wie am Tag. Das kann den Fahrer verunsichern und stressen. Wir benötigen folglich für das Autofahren Brillengläser, die uns bei schlechten Lichtverhältnissen helfen, Abstände besser einschätzen zu können.

services-img

04.Blendung

Beim Fahren im Straßenverkehr empfinden es viele Menschen als extrem unangenehm, durch die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge, Straßenlampen oder Spiegelungen auf nasser Straße geblendet zu werden. Dies spielt gerade bei schwacher Beleuchtung während der Dämmerung oder Nacht beim Sehen mit weit geöffneter Pupille eine Rolle. Marktforschung und wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die wahrgenommene Blendung im Straßenverkehr mit moderner Autoscheinwerfertechnik verbunden ist und insbesondere durch LED und Xenon-HID-Lichtquellen entsteht. So ist es wichtig, einen entsprechenden Blendschutz zu haben, um entspannter Auto fahren zu können. ZEISS hat untersucht, welche Blendungen wie auf den Autofahrer wirken und wie Brillenglasbeschichtungen helfen können.